Nina Blazon - Buchautorin - Im Bann des Fluchträgers

Quadrat Home
Quadrat Bücher
Quadrat Anthologien
Quadrat Hörbücher
Quadrat News
Quadrat Preise
Quadrat FAQ
Quadrat Album
Quadrat Privat
Quadrat Kontakt
Quadrat 5 Fragen
Quadrat Termine

Rubrik Fantasy, Historie, Krimi, Kinderbuch


"Der Bund der Wölfe ist ein megaspannender, packend erzählter Gruselthriller, der dem Leser auch in den kommenden, lauen Sommernächten das Blut in den Adern schockgefrieren und den Atem stocken lassen wird. Spannung und Nervenkitzel vom Feinsten - mit Gänsehautgarantie!"
c) "Bulletin - Kritisches Monatsmagazin für Kinder- und Jugendliteratur", Ausgabe 6/2006, Rezension von Sonja Müller

"N. Blazon ist hier ein Thriller gelungen, der einem unter die Haut geht. Die Autorin spielt gekonnt mit den Elementen eines Fantasy-Thrillers, bis der Leser erst ganz zum Schluss die grausige Wahrheit erfährt. Breite Empfehlung, aber nichts für sanfte Gemüter!"
ekz-Informationsdienst, Christine Keßler, März 2006

"Die ‚Wölfe’ sind etwas vom Spannendsten, was ich seit langer Zeit gelesen habe; kürzlich habe ich wieder einmal Hitchcocks Vögel gesehen, und der Grad des Herzklopfens war vergleichbar."
Christine Lötscher, Literaturkritikerin, Zürich, per Mail am 4. Mai 2006

"Nina Blazon zeichnet in ihrem Gruselkrimi 'Der Bund der Wölfe' die dichte Atmosphäre mit nur sehr wenigen Strichen. Bis zur letzten Zeile hält sich die fantastisch-schaurige Spannung!"
c) Hits für Kids - Das Bücher-Medien-Magazin, Nr. 26/2006, Artikel von Sybille Ulrich

"Ich habe gestern Abend dein Buch in einem Rutsch durchgelesen, öffz, dass (...) und (...) ein (...) ist, hat mich komplett überrascht. Und ich stimme dir zu, du hast tatsächlich alle möglichen Elemente und Genres wild zusammengemixt - mit höchst mitreißendem Ergebnis. Manchmal ist es fast ein bisschen trashig, aber ich liebe sowas ja!"
Anja K. aus Stuttgart, per Mail am 3. Januar 2006

"Ein extrem spannendes und fesselndes Buch. Ich hatte Mühe, es aus der Hand zu legen! Eine durchgehend überzeugende Geschichte, die sich so jederzeit in einem x-beliebigen Internat in einer x-beliebigen Stadt abspielen könnte - und gerade dies sorgt für den entsprechenden Nervenkitzel mit einem Hauch Schauder. Beeindruckende Charaktere, die weder überzeichnet noch zu lasch in Szene gesetzt sind - man könnte meinen, mein Bekanntenkreis hat Pate gestanden. Ich hatte die knapp 200 Seiten in zweieinhalb Nächten durch und freue mich, dass das Ende trotz sauberer Auflösung Hoffnung auf eine Fortsetzung gibt. Von wegen Nina Blazon schreibt nur Fantasy!"
Leser aus Ludwigsburg, Rezension eines Leseexemplars, 10. Januar 2006

Quadrat News 05.01.18

Quadrat Seite drucken
Quadrat Top

Impressum: Nina Blazon, USt-IdNr.: DE227815019, c/o: Lese-Agentur Sabine Fecke, Meisenweg 10, 70565 Stuttgart
Tel: 0711/7804306, info02@lese-agentur.de oder s.fecke@ninablazon.de