Nina Blazon - Autorin

Quadrat Home
Quadrat Bücher
Quadrat Anthologien
Quadrat Hörbücher
Quadrat News
Quadrat Preise
Quadrat FAQ
Quadrat Album
Quadrat Privat
Quadrat Kontakt
Quadrat 5 Fragen
Quadrat Termine
Neu am 9. Nov: Elfen am Start!
Einige werde das Cover meines neuen Kinderbuchs schon im Internet entdeckt haben: "Kiesel, die Elfe" heißt es und ist der Auftakt einer kleinen, rasanten Fantasy-Reihe für Leser im Grundschulalter. Band 1 wird im März 2019 erscheinen und JA, das Cover glitzert! (Und das mir, die ich so gerne Witze über "Glitzerelfen" mache! ;-)) Zwischen den Buchdeckeln wartet ein Abenteuer mit verschiedenen Arten von Elfen, die dem isländischen Huldufólk alle Ehre machen würden. Tatsächlich war die Grundidee, eine Art kleines Spin-off der "Silfur"-Elfen für jüngere Leser zu schreiben. Bei der Recherche für "Silfur" hatte mich nämlich so ausführlich mit den wilden Elfenarten Islands beschäftigt (besonders den weniger netten!), dass die Geschichte um die Völker des Veilchentals sich einfach aufgedrängt hat. Hier gibt es Feuer-, Baum-, Nebel- und Flusselfen, die sich natürlich nicht immer grün sind. Die "Altelfen" werden ihrem Element mit den Jahren immer ähnlicher und so trifft man hier auch auf Gestalten mit verwitterten Rindengesichtern und steingrauer oder kohlschwarzer Haut. Kiesel ist dagegen noch eine Jungelfe und wie ihr Name schon erahnen lässt, gehört sie zum Clan der Steinelfen. Erst in diesem Frühjahr ist sie aus einem Kiesel, der bei einem Aufprall in zwei Teile zersprang, geschlüpft. Und schon steckt sie bis zum Hals in Abenteuern
Ganz besonderen Spaß hat es gemacht, mit der großartigen Illustratorin Billy Bock zusammenzuarbeiten. Sie hat die Charaktere sehr künstlerisch und witzig gestaltet und bringt mit ihrem besonderen Gespür für Farben auch die dunkelste Nacht auf dem Papier zum Leuchten. Besonders liebe ich Kiesels zotteligen Freund, ein echtes Mini-Monster (wobei Mini-Monster auf Elfisch natürlich "Minster" heißen). Hier sein reales Vorbild: Bolonka-Schorsch! Und ich freue mich schon, Kiesel und ihren Minsterfreund auf der nächsten Frühjahrsreise den kleinen Lesern in den Grundschulen vorstellen zu dürfen.

Neu am 9. Nov: Das geheime Leben der Bücher
Nachdem in diesem Jahr "Siebengeschichten" die einzige Neuerscheinung aus meiner Feder war, flattert dafür im kommenden Jahr ein ganzer Strauß an Büchern aus allen Genres in die Buchregale. Zum einen sind das die Taschenbuch-Auflagen von "Laqua" und "Fayra", zum anderen aber auch ganz neue Werke, die schon eine Weile in der Warteschleife kreisen. Das liegt zum Teil an Verschiebungen von Projekten und Programmen, zum Teil aber auch daran, dass Verlage gerade bei illustrierten Kinderbüchern sehr weit im Voraus planen müssen. Aber es lohnt sich, lieber etwas länger zu warten, wenn man dann einen guten Programmplatz bekommt. So auch bei dem zweiten Kinderbuch (ein Einzelband), das neben "Kiesel, die Elfe" im kommenden Jahr erscheinen wird. Viele Details kann ich noch nicht dazu verraten. Aber ein bisschen etwas zur Entstehungsgeschichte kann ich erzählen. Denn manchmal wachsen Buchprojekte ähnlich langsam wie Jahresringe an Bäumen.
Die Geschichte hatte ich meiner Lektorin schon vor rund zehn Jahren vorgestellt, damals wurde das Thema allerdings als nicht aktuell und interessant genug eingeschätzt. Meine Lektorin wechselte kurz darauf den Verlag, wir blieben in Kontakt und ich legte das Manuskript erst einmal wieder in die Schublade zurück. Im Nachhinein war das prima, denn einige Jahresringe später war das Thema Natur plötzlich erstaunlich beliebt und mauserte sich dann sogar zum Trend. Und so bekam ich vor rund zwei Jahren ein Okay plus den Vertrag bei einem neuen Verlag mit "alter" Lektorin (nein, sie ist natürlich nicht alt!). Ich freue mich schon sehr auf dieses Buch, in dem viel Recherche (und auch ein Hauch von Skandinavien) steckt. Seit Mitte 2017 liegt die Geschichte bei der Illustratorin und wird im Herbst 2019 erscheinen. So lange kann es also manchmal dauern, bis ein Herzensbuch aus der Schublade in die Buchregale klettern darf. Auch meine anderen 2019-Bücher brauchten diesmal aus verschiedenen Gründen einen etwas längeren Atem, so zum Beispiel der neue All-age-Fantasy-Roman, in dem auch die Zorya wieder einen Auftritt haben werden. Er wird nun 2019 in der kalten (und hoffentlich weißen) Jahresendzeit erscheinen, was prima zum Inhalt passt. Last, but not least spielt auf meinem Schreibtisch auch Island wieder eine wichtige Rolle, allerdings ganz im Hier und jetzt. Aber dazu das nächste Mal mehr!

Neu am 31. Oktober: Happy Halloween mit Ju Honisch!
Heute gibt es in der Rubrik 5 Fragen ein Interview mit der Meisterin des schwarzen Humors: der phantastischen Ju Honisch!
Darin erzählt sie nicht nur, wie sie ihre Figuren findet, sondern verrät auch, wie sie heute das Fest der Toten feiert. Bitte hier entlang!

Neu am 31. August: Geisterstunde!
Seit heute ist sie druckfrisch in den Buchhandlungen erhältlich: die Gruselanthologie "Siebengeschichten", wunderschön illustriert von Isabel Kreitz! Darin geht es um ruhelose Seelen, verfluchte Gemälde, Tote voller Rachsucht und finstere Wesenheiten, die man besser nicht aus den Schatten locken sollte. Jede der sieben Kurzgeschichten spielt in einem anderen Land und greift die dortige Gruseltradition auf - vom französischen "Croque Mitaine" bis hin zu den japanischen Rachegeistern, die im Geisterwald am Fuße des großen Fuji San auf ihre Opfer warten ... "Siebengeschichten" ist für Leser ab 12 Jahren gedacht und findet sich mit einem Klick genau hier.

Neu am 15. Juni: Elfen & Silberglanz im Taschenbuch
Pünktlich zur Sommerzeit ist "Silfur - Die Nacht der silbernen Augen" nun auch als Taschenbuchausgabe erhältlich. Und die neue Ausgabe ist richtig schön geworden: Die Schrift und die Libellenflügel glänzen genauso schön silbrig wie auf der Hardcover-Ausgabe!

Neu am 22. Mai: "Siebengeschichten" als Hörbuch
Eine schöne Nachricht vom Aladin-Verlag: Die Anthologie "Siebengeschichten" wird auch als Hörbuch bei Audiolino erscheinen! Natürlich hat man dann leider nicht mehr die wunderbaren Illustrationen von Isabel Kreitz vor Augen, aber dafür wurden zwei wirklich phantastische Sprecher engagiert, die mit Worten und Klängen malen und die Gruselatmosphäre der Stories perfekt zum Leben erwecken werden: Svenja Pages und Peter Kaempfe!

Neu am 20. April: Grusel-Anthologie "Siebengeschichten"
Seit heute ist sie offiziell gelistet! Und auch der Erscheinungstermin für diese wunderschön illustrierte Sammlung steht fest: Am 31. August werden die "Siebengeschichten" erscheinen und Lesern ab 12 Jahren hoffentlich Gänsehaut bescheren. Und wem die Geschichten nicht gruselig genug sind, dem werden garantiert die herrlich düsteren Illus von Isabel Kreitz schlaflose Nächte bereiten! Hier geht es zum Buch in der Rubrik "Anthologien".

Neu am 19. April: Hashtag Social Media
Nein, ich bin nach wie vor NICHT bei Facebook, auch wenn dort diverse automatisch generierte Seiten mit meinem Namen existieren. Aber: Bei Instagram habe ich nun einen Account. Hier wird es immer mal wieder einen Blick auf den Schreibtisch, Fotos von Lese- und Recherchereisen und den einen oder anderen Lesetipp geben. Wer mag, folge mir also ins Reich der Bilder: www.instagram.com/ninablazon/

Quadrat Impressum
Quadrat Datenschutz


Impressum: Nina Blazon, USt-IdNr.: DE227815019, c/o: Lese-Agentur Sabine Fecke, Meisenweg 10, 70565 Stuttgart
Tel: 0711/7804306, info02@lese-agentur.de oder s.fecke@ninablazon.de