Nina Blazon - Buchautorin - Im Bann des Fluchträgers

Quadrat Home
Quadrat Bücher
Quadrat Anthologien
Quadrat Hörbücher
Quadrat News
Quadrat Preise
Quadrat FAQ
Quadrat Album
Quadrat Privat
Quadrat Kontakt
Quadrat 5 Fragen
Quadrat Termine

Rubrik Fantasy, Historie, Krimi, Kinderbuch


Auf den Spuren der Bestie
An einem schönen Frühlingstag habe ich mich in den Zug nach Paris gesetzt und bin dann mit einem Mietauto weiter in Richtung Auvergne gefahren. Auf den Spuren meiner Hauptfigur Thomas, die genau dieselbe Strecke in der Kutsche zurücklegt. Vom Städtchen Saugues aus, einem der Zentren der Bestiengeschichte, habe ich die Tatorte abgeklappert, bin durch Bergwälder gewandert und habe abends Spezialitäten der Region gegessen (jaha, Recherche mit allen Sinnen - schon mal "Andouillette" probiert?). Mit der Videokamera habe ich versucht, durch die "Augen der Bestie" und auch mit den Augen meines jungen Ermittlers zu sehen. Es war toll, wie viel Unterstützung ich bei der Recherche vor Ort bekommen habe. So durfte ich zum Beispiel ganz allein außerhalb der Öffnungszeiten Jean Richards Bestienmuseum in Saugues besichtigen. Unbezahlbar: In Museen oder bei Gesprächen vor Ort schnappt man manches Detail auf, das einer Szene noch das gewisse Etwas gibt - oder sogar eine ganz neue Idee für eine Figur oder ein Handlungselement.

Der Film: Auf in die wilde Auvergne!
Und nun starte ich hier ein kleines Experiment und nehme Sie/euch einfach mal mit ins Land der Bestie! Mein Kollege Olaf Nägele war so nett, einige Passagen aus "Wolfszeit" zu vertonen. Und ich bitte um Nachsicht: Ich tue mein Bestes, aber ich bin kein Fernsehmoderator und kein Profi. Das hier ist mein allererster Versuch in Sachen Film und Schnitt. Aber ich hoffe natürlich, dass der Ausflug ins Bestienland euch/Ihnen trotzdem ein wenig gefällt!

Zum Film auf YouTube. Klick!

"Auf den Spuren der Bestie" - Recherchereise für den historischen Thriller "Wolfszeit" (Autor: Nina Blazon), erschienen im Ravensburger Buchverlag, 2012. Die Reise führt zu den historisch verbürgten Tatorten der berühmten Mordserie im Gévaudan im 18. Jahrhundert, vertont wird sie mit Auszügen aus dem Buch (Sprecher: Olaf Nägele).

PS: Es war der allererste Versuch in Sachen Film und Schnitt, deshalb lassen Ton- und Bildqualität sicher zu wünschen übrig. Aber ich hoffe, man bekommt trotzdem einen Eindruck von der Atmosphäre der Orte und dieser besonderen Gegend.

Quadrat News 08.05.17

Quadrat Seite drucken
Quadrat Top

Impressum: Nina Blazon, USt-IdNr.: DE227815019, c/o: Lese-Agentur Sabine Fecke, Meisenweg 10, 70565 Stuttgart
Tel: 0711/7804306, info02@lese-agentur.de oder s.fecke@ninablazon.de