Nina Blazon - Buchautorin - Im Bann des Fluchträgers

Quadrat Home
Quadrat Bücher
Quadrat Anthologien
Quadrat Hörbücher
Quadrat News
Quadrat Preise
Quadrat FAQ
Quadrat Album
Quadrat Privat
Quadrat Kontakt
Quadrat 5 Fragen
Quadrat Termine

Rubrik Fantasy, Historie, Krimi, Kinderbuch


Tanuki "Seht her, seht euch die Schuldigen genau an!", brüllte der rote Reiter und stieß mit dem Speer in die Luft. Ein tausendfaches Klirren ertönte, Scherben prasselten zu Boden, überall erhoben sich Falter, Käfer und Glühwürmchen aus zerbrochenen Lampen und ballten sich vor dem schwarzen Himmel zu einer gewaltigen leuchtenden Wolke. Dunkle Insekten fanden zu dunklen, helle zu hellen und nach und nach formierte sich ein ... riesiger, summender Steckbrief am Himmel!
Anguana war ziemlich gut getroffen. Giftgrünes Haar wallte um ihr Gesicht. Tobbs dagegen war zum Glück völlig unkenntlich. Er wirkte schlichtweg wie ein Trottel aus Lehm.
"Drei Tage!", wiederholte König Tanuki drohend. "Liefert ihr diese Mörder bis dahin nicht aus, wird von eurer Menschenstadt nichts übrig bleiben als eine Handvoll Flügelstaub!"



Endspurt für Tobbs!
Ja, es ist soweit: Tobbs nimmt die Spur auf, forscht nach seiner Herkunft und wird fündig! Allerdings wird ihn die Nachricht, was es mit seinen Eltern auf sich hat, wer oder was er selbst ist und wie und warum er vor dreizehn Jahren in die Taverne kam, ziemlich schockieren. Tja, aber Verwandtschaft kann man sich ja bekanntlich nicht aussuchen. Hehe.

Totengeister international
Auch im dritten und letzten Band um die "Taverne am Rand der Welten" geht es wieder querbeet durch die Länder, Kulturen und Mythen. Eine wichtige Rolle in diesem Band spielt unter anderem eine bretonische Sagengestalt: der Ankou (oder Ankeu), der personifizierte Tod. In Frankreich heißt er manchmal auch "Père Ankou", in deutscher übersetzung "Gevatter Tod". Passend dazu habe ich auch einen albanischen Totengeist aufgetrieben: Der Vurvolak ist immer korrekt gekleidet - mit schwarzer Fliege. Bevor er zum Geist wurde, so heißt es, war er ein ganz normaler Mensch, der nach seinem Ableben das Pech hatte, auf dem Friedhof zur falschen Zeit am falschen Ort zu liegen. Denn springt eine Katze über ein frisches Grab, wird der Tote zum Vurvolak und findet keine Ruhe mehr. Und selbst die Tatsache, dass er nicht verwesen kann, hilft nicht wirklich bei dem Versuch, neue Freunde für die Ewigkeit zu finden.

Ein Hauch von Japan
Außerdem darf Tobbs in seinem Abenteuer die Bekanntschaft der Sonnengöttin Amaterasu machen. In Japan wird sie als Herrscherin über den Himmel verehrt. Sehr beliebt ist auch die Göttin Benten, die zu den sieben Glücksgöttern Japans gehört. Einst rettete sie viele Menschen vor einer fürchterlichen weißen Schlange (bzw. einem Drachen) mit fünf Köpfen. Erst als Benten dieser Schlange versprach, sie zu heiraten, erklärte die Schlange sich im Gegenzug bereit, die Menschen nicht mehr zu verschlingen. In Wirklichkeit war diese Schlange der Drachenkönig und es wurde wohl eine ganz gute Ehe daraus. Als "golden glänzende Gebende" bringt Benten den Menschen Nahrung, Geld und Reichtum, sie ist aber auch für Talente wie Anmut, Musikalität und künstlerisches Schaffen zuständig. Last but not least haben die Tanukis ihren großen Auftritt: Eine Tierart, die auch Menschengestalt annehmen kann. Tanuki wird oft fälschlich als "Dachs" übersetzt. Tatsächlich sind diese Tiere aber mit den Hunden verwandt und sehen aus wie eine hübsche Mischung aus Waschbär, Dachs und Kojote. Ihr wissenschaftlicher Name lautet "Nyctereutes procyonoides" - im Deutschen wird er einfach "Marderhund" genannt. In Japan ist diese Tierart sehr weit verbreitet, soll aber auch in unseren Breiten auf dem Vormarsch sein. Wie den Füchsen, sagt man auch den Tanukis Verwandlungskünste nach. Aber während die Füchse als raffiniert und heimtückisch gelten, glänzen die Tanukis eher durch eine derbere und direktere Hau-drauf-und-frag-später- Mentalität. Sie spielen den Menschen gerne Streiche oder machen ihnen hier und da das Leben schwer.
Quadrat News 05.01.18

Quadrat Seite drucken
Quadrat Top

Impressum: Nina Blazon, USt-IdNr.: DE227815019, c/o: Lese-Agentur Sabine Fecke, Meisenweg 10, 70565 Stuttgart
Tel: 0711/7804306, info02@lese-agentur.de oder s.fecke@ninablazon.de